Akademische Unterstützung Ihrer Hausarbeit

Generell sind die Erfahrungen im Hausarbeiten schreiben für spätere Arbeiten sehr wichtig. Die Hausarbeit soll nicht nur eine Zusammenfassung bekannten Lehrbuchwissens sein, sondern stellt die erste - wenn auch kleine - wissenschaftliche Arbeit dar. Vor allem für das Üben von strukturierten, zusammenhängenden Darstellungen und eigenen Argumentationswegen sind Hausarbeiten sehr wichtig. Eine logische Gliederung und zielführende Umsetzung der Fragestellung muss den roten Faden für die Argumentation vorgeben. Deren Qualität zeigt sich vor allem an einer gut begründeten Einleitung und einem aussagekräftiges Fazit sowie einer exakten Beweisführung ohne Widersprüche, aus der die passenden Schlussfolgerungen gezogen werden. Da es nicht ausreicht, in der Arbeit nur bekanntes Wissen zusammenzufassen, ist die Erkennbarkeit eigener, auch kritischer Gedanken sehr wichtig. Im Rahmen einer kleinen Hausarbeit bietet es sich daher an, nicht unbedingt eine ganze Theorie, aber einen Teilaspekt auf ihre Aktualität und Bezugsfähigkeit zu konkreten Themen unter die Lupe zu nehmen.

Je nach Studiengang und Institut variiert es sehr stark, ob Themen für die Hausarbeit vom Dozenten vorgegeben werden oder ob die Studenten sie sich für ihre Arbeit selber aussuchen können. Letzteres ist für Interesse und Motivation sicherlich am besten und es lohnt sich daher, dem Dozenten einen eigenen Vorschlag zum Thema zu unterbreiten. Die formellen Vorgaben liegen bei 10 bis 15 Seiten reinem Text, wobei das Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis und der Anhang extra  zählen. 10 Seiten reichen aber oft nicht aus für alle wichtigen inhaltlichen Aspekte – es ist daher zu empfehlen, lieber ein bisschen mehr Text zu schreiben als zu wenig.

So helfen wir Ihnen bei Ihrer Hausarbeit

Es ist problematisch, dass viele Schüler in der gymnasialen Oberstufe wenn überhaupt nur kleinere schriftliche Arbeiten verfassen müssen und daher das fachwissenschaftliche Schreiben im Studium nur unzureichend lernen. Auch Einführungskurse in das wissenschaftliche Schreiben helfen nur bedingt, weil sie die fehlende Erfahrung nicht ersetzen können. Was aber auf jeden Fall hilft, sind unsere erfahrenen akademischen Autoren. Sie bringen nicht nur langjährige Expertise im Schreiben, Fachkompetenz und Zuverlässigkeit mit, sondern erkennen auch typische Anfängerfehler bei Studeten - wie eine fehlende Begründung der Relevanz des Themas in der Einleitung, innere argumentative Widersprüche, fehlende Schlussfolgerungen oder falsche Zitierweisen. Da letztendlich in fast allen neuen Bachelorstudiengängen alle Noten von Hausarbeiten in die Endnote einfließen, lohnt es sich, bei Ihrer Hausarbeit Hilfe von unseren erfahrenen Akademikern und Autoren anzunehmen.

Schreiben Sie Ihre Hausarbeit mit uns

Hausarbeiten sind ein gutes Training für spätere wissenschaftliche Arbeiten. Als erster Gehversuch auf dem Weg akademischen Schreibens müssen sie die formellen Anforderungen schon genauso erfüllen, wie alle anderen Arbeiten. Daher ist es wichtig, die Techniken des Zitierens und Bibliografierens sicher zu beherrschen, weil die Nachprüfbarkeit von Aussagen anhand korrekter Literaturangaben das zentrale Kriterium von Wissenschaftlichkeit ist. Des Weiteren übt man mit Hausarbeiten das Verfassen von strukturierten, zusammenhängenden Darstellungen und kann erstmals eigene Argumentationen entwickeln. Das ist besonders wichtig, denn es reicht nicht aus, bekanntes Wissen zusammenzufassen, sodass die Erkennbarkeit eigener, auch kritischer Gedanken ein großer Pluspunkt ist. Erfahrungsgemäß neigen gerade die in den ersten Semestern Studierenden dazu, Argumente nur aneinander zu reihen, anstatt sie in eine logische Anordnung zu bringen. Dies ist unabdingbar, um die Fragestellung, die schon in der Einleitung klar formuliert werden muss, zum Schluss eindeutig beantworten zu können. Es wäre ein großer Mangel, wenn kein roter Faden in der Gliederung und der gesamten Argumentation erkennbar wäre und wenn aus einer exakten Beweisführung keine passenden Schlussfolgerungen gezogen werden. Viele im wissenschaftlichen Schreiben noch unerfahrene Studierende machen zudem den Fehler, in der Einleitung den Aufbau der Arbeit und das Thema hinsichtlich seiner Bedeutung nicht präzise genug hervorzuheben.

Wenn sich Studenten beim Verfassen von Hausarbeiten schwer tun, liegen die Wurzeln des Problems oft schon in der Schulzeit. Dort lernen sie nur unzureichend, längere schriftliche Arbeiten zu schreiben. Aber auch die Situation an vielen Universitäten, in denen man in überfüllten Kursen zur Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten sitzt und damit auch nicht die mangelnde Erfahrung kompensieren kann, schafft kaum Abhilfe. Letztendlich aber zählen in den heutigen Bachelorstudiengängen von Anfang an alle Noten, sodass man sich schon bei der ersten Hausarbeit keinen Patzer erlauben sollte.

Damit Sie sich nicht durch schlechte Hausarbeitsnoten den Notendurchschnitt nach unten ziehen, stehen Ihnen unsere mit viel akademischem Fachwissen und Erfahrung ausgestatteten Akademiker und Autoren zur Verfügung. Sie erkennen mit ihrer Expertise Schwächen in der Argumentation, mangelhafte Einleitungen und korrigieren das Literaturverzeichnis. Falls Sie noch sehr unsicher sind und professionelle Hilfe für Ihre Hausarbeiten brauchen, erstellen Ihnen unsere Autoren auch gern eine Mustervorlage, an der Sie sich orientieren können.

Interessiert? Wir freuen uns über Ihre ganz unverbindliche Anfrage!

 

 

Wir helfen Ihnen auch gerne bei der

Doktorarbeit
Diplomarbeit
Masterarbeit
Bachelorarbeit
Magisterarbeit
Seminararbeit

Auswertung von Statistiken  

Profilbild.png

Rufen Sie uns unverbindlich an. 
Tel. 041 43 210 9815

Anfrage

Bitte füllen Sie das Formular aus:

 

Zu Ihrer Person

* Sind Pflichtfelder!

Zu Ihrer Anfrage

Ihre Anfrage ist völlig unverbindlich.
Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen.